„Die Women Farmers Association of Kenya (WoFaAK) ist in Siaya, Bungoma und Kakamega, Westkenia gestärkt."

WER WIR SIND

Die Landfrauengruppe im BBV ist mit über 6.500 ehrenamtlich engagierten Ortsbäuerinnen einer der größten Frauenverbände in Bayern. Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband haben die „BBV-Landfrauen Internationale Zusammenarbeit GmbH“ gegründet, um mittels ihrer breitgefächerten zivilgesellschaftlichen langjährigen Erfahrung die Frauen und ihre Rolle im ländlichen Raum und in der Verbandsarbeit in drei Counties in Westkenia (dies sind Siaya, Bungoma und Kakamega) zu stärken. In unserem ersten Projekt von Mai 2017 bis März 2020 konnten wir erfolgreich die Gründung und den Aufbau der "Women Farmers Association of Kenya" unterstützen und begleiten. Seit 1. April 2020 können wir mit Unterstützung des BMZ unsere Arbeit in Westkenia fortsetzen. Ziel ist es in der zweiten Projektphase eine stabile Grundlage für den jungen Landfrauenverband zu schaffen.

WHO WE ARE

The farmer women department (Landfrauen) within the Bavarian Farmer Association (BBV) is one of the largest women’s associations in Bavaria, with around 6,500 women farmers locally engaged in voluntary work. The women in the Bavarian Farmers‘ Association have founded the „BBV-Landfrauen Internationale Zusammenarbeit GmbH“ in order to strengthen women and their role in rural areas and in the association work in three counties in Western Kenya (Siaya, Bungoma and Kakamega) by means of their wide-ranging experience in civil society.
In our first project from May 2017 to March 2020 we were able to successfully support and accompany the foundation and development of the „Women Farmers Association of Kenya“.
Since April 1, 2020 we have been able to continue our work in Western Kenya with the support of the BMZ. The aim is to create a stable foundation for the young rural women’s association in the second project phase.

  Unser Ziel:

Einkommen schaffen 

durch nachhaltige Weiterentwicklung der landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten

Unser Ziel:

Junge Frauen erwerben grundlegende Kenntnisse
in der ländlichen Hauswirtschaft und Familienführung
 

Unser Ziel:

Die "WoFaAK", der Interessenverband der kenianischen Landfrauen betreibt
starke Lobby-Arbeit für verbesserte Lebensbedingungen und hat eine transparente Geschäftsführung.  

Im Rahmen der Sonderinitiative "EINE WELT ohne Hunger" vernetzen sich die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband mit Bäuerinnen in Westkenia.

Within the scope of the special initiative “One World – No Hunger” rural women of the Bavarian Farmers Association intend to network with rural women in Western Kenya.

Dieses Projekt ist in Auftrag gegeben und finanziert durch das BMZ.

Unser Vertragspartner ist die GIZ.

This project is commissioned and financed by the Federal Ministry for Economic Cooperation and Development of Germany.
Our contractual partner is the Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ).

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen:

Feel free to contact us:

Neueste Nachrichten

Wie geht es unseren Bäuerinnen in Westkenia in der Corona-Pandemie?

Die BBV-LIZ hat ihr erstes Projekt im März 2020 abgeschlossen und den kenianischen Landfrauenverband „Women Farmer Association of Kenya“ (WoFaAK) erfolgreich in den drei Counties in Westkenia eingeführt. Darauf aufbauend soll nun von April 2020 bis März 2021 eine solide Grundlage für einen starken, handlungsfähigen... weiterlesen

"Kompetenzen erwerben - Wissen teilen - Netzwerke bilden"

Im Internationalen Seminar für Führungskräfte der Landjugendarbeit vom 7. bis 20. August 2019 in Herrsching Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veranstaltet seit 57 Jahren im zweijährigen Rhythmus das Internationale Seminar für Führungskräfte der Landjugendarbeit. Das Seminar richtet sich weltweit an Führungskräfte und Multiplikatoren in... weiterlesen

Kenianische Bäuerinnen erkunden bayerische Ernährungswirtschaft

Seit zwei Jahren unterstützen wir - die bayerischen Landfrauen - unsere kenianischen Berufskolleginnen in Fragen der Interessenvertretung, in der praktischen Milchviehhaltung und einer verbesserten Ernährung. Dazu gehören auch gegenseitige Besuche. Dieses Mal organisierte unser Projekt ein Ernährungsseminar in Bayern für acht kenianische Landfrauen. Vom 29.... weiterlesen

Kontakt

BBV-Landfrauen Internationale Zusammenarbeit GmbH Max-Joseph-Str. 9 80333 München Tel: 0049-89 -55 87 3 – 166 E-Mail: info@BBV-LIZ.de

Kontakt